Richtzeichen: „Vorrang vor dem Gegenverkehr”.

Das Richtzeichen gibt Ihnen Vorrang in der Engstelle. Trotzdem müssen Sie sich darauf einstellen dass Sie anhalten müssen, wenn beispielsweise Gegenverkehr bereits in der Engstelle ist. Nur wenn die Engstelle frei ist oder sich der Gegenverkehr erst der Engstelle nähert, dürfen Sie Ihren Vorrang nutzen.

Straßenverkehrsordnung - StVO (Auszug)

§ 42 - Richtzeichen

(1) Richtzeichen geben besondere Hinweise zur Erleichterung des Verkehrs. Sie können auch Ge- oder Verbote enthalten.

(2) Wer am Verkehr teilnimmt, hat die durch Richtzeichen nach Anlage 3 angeordneten Ge- oder Verbote zu befolgen.

(3) Richtzeichen stehen vorbehaltlich des Satzes 2 dort, wo oder von wo an die Anordnung zu befolgen ist. Soweit die Zeichen aus Gründen der Leichtigkeit oder der Sicherheit des Verkehrs in einer bestimmten Entfernung zum Beginn der Befolgungspflicht stehen, ist die Entfernung zu dem maßgeblichen Ort auf einem Zusatzzeichen angegeben.

Anlage 3 (zu § 42 Absatz 2)
Richtzeichen

1 2 3
lfd. Nr. Zeichen und Zusatzzeichen Ge- oder Verbote
Erläuterungen
4 Zeichen 308
Zeichen 308
Vorrang vor dem Gegenverkehr
Ge- oder Verbot
Wer ein Fahrzeug führt, hat Vorrang vor dem Gegenverkehr.

Kommentare (2)


schließen
schließen