Der Reaktionsweg ist die Wegstecke, die in der Zeit (Reaktionszeit) zwischen dem Erkennen des Hindernisses oder der Gefahr und dem Einleiten der Bremsung zurückgelegt wird. Der Reaktionsweg berechnet sich nach folgender Faustformel:

Formel für den Reaktionsweg

Die Grundlage für diese Faustformel ist eine durchschnittliche Reaktionszeit von einer Sekunde. Die Herleitung am Beispiel von 100 km/h geht wie folgt:

Berechneter Reaktionsweg = 100 km/h x 1 s = 100 x 1000 m / 3600 s x 1 s = 100 / 3,6 m = 27,8 m

Reaktionsweg nach der Faustformel = 100 / 10 x 3 m = 30 m

Die Teilung durch 3,6 ist wesentlich schwieriger im Kopf durchzuführen als die Teilung durch 10 mit anschließender Multiplikation mit 3. Deshalb wurde die Faustformel entsprechend vereinfacht. Dadurch ergibt sich ein etwas längerer Reaktionsweg, was beabsichtigt ist, da die Reaktionszeit individuell stark unterschiedlich ist.

Hier werden alle Faustformeln erklärt.

Kommentare (6)


schließen
schließen